Home  |  Aktuelles  |  Kiezbeiratswahl

Kiezbeiratswahl 2020

Was ist der Kiezbeirat?

Bereits seit Start des Fördergebiets rund um die Geschäftsstraße Dörpfeldstraße im Jahr 2016 begleitet der Kiezbeirat als Vertretung für Bewohnervertreter*innen, Eigentümern*innen, Gewerbetreibenden und weiteren Akteuren das Verfahren und seine Projekte.
Die Mitglieder des Kiezbeirates werden jeweils für zwei Jahre gewählt. Im Juni dieses Jahres wäre diese Wahlperiode abgelaufen, aufgrund der geltenden Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus konnte die Wahlveranstaltung für einen neuen Kiezbeirat nicht stattfinden. Die Neuwahl der Kandidat*innen für den Kiezbeirat findet nun am 16. September 2020 in der Verklärungskirche statt.
Flyer

Stellen Sie sich zur Wahl!

Es werden Kandidat*innen für den Kiezbeirat für die nächsten zwei Jahre gesucht, Menschen, die sich aktiv für ihren Kiez einsetzen wollen. Nutzen Sie die Gelegenheit und melden sich als Kandidat!
Aufruf + Anmeldeformular

Was macht der Kiezbeirat?

Der Kiezbeirat dient als Interessenvertretung, Sprachrohr und Impulsgeber sowie Vermittler zwischen Bürgern*innen und der Verwaltung im Bezirksamt. Der Kiezbeirat berät das Bezirksamt bei der Neugestaltung des Fördergebietes rund um die Dörpfeldstraße. Darüber hinaus entscheiden die Mitglieder des Beirats über die Vergabe von Fördermitteln aus dem Kiezfonds an Adlershofer*innen für kleinteilige Projekte.

Wer ist im Kiezbeirat?

Der Kiezbeirat setzt sich aus Bewohnervertreter*innen, Eigentümer*innen, Gewerbetreibende, Vertreter*innen von Trägern und Initiativen sowie Vertreter*innen aus Kultur- und Bildungseinrichtungen zusammen. Beratende Mitglieder wie die Gebietsbeauftragten, das Geschäftsstraßenmanagement, Vertreter des Stadtplanungsamtes und der Sozialraumorientierte Planungskoordination stehen dem Kiezbeirat zur Seite.

Bürger werben Bürger

In der Kampagne zur Kiezbeiratswahl werben Mitglieder der Interessenvertretung für die aktive Mitarbeit im Beirat.

 

Wann und wo tagt der Kiezbeirat?

Der Beirat tagt jeden 1. Mittwoch im Monat von 18.30 bis 20.30 Uhr im Kulturzentrum Alten Schule in der Dörpfeldstraße 54.
Aufgrund der allgemeinen Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus finden die Kiezbeiratsbesprechungen im Rathaus Köpneick im Ratssaal statt.

Wer kann kandidieren?

Alle Bewohner*innen ab 16 Jahren, die im AZ-Gebiet Dörpfeldstraße oder im nahen Umfeld leben oder arbeiten. Bei dieser Wahl handelt es sich nicht um eine klassische Wahl für parlamentarische Gremien, sondern um ein Bürgerbeteiligungsverfahren.

Bis wann muss man sich zur Kandidatur anmelden?

Bitte senden Sie Ihre Kandidatur bis Montag, den 31. August 2020 per E-Mail unter doerpfeld@stattbau.de oder per Post an das Aktive Zentrum Dörpfeldstraße, Dörpfeldstraße 23, 12489 Berlin.
Sie können auch gern persönlich Ihre Kandidatur im Vorortbüro abgeben.

Wann und wo wird gewählt?

Der Beirat wird am Mittwoch, den 16. September 2020 im Rahmen einer öffentlichen Versammlung in der Verklärungskirche, Arndstraße 12, ab 18.00 Uhr gewählt. Anschließend werden die neuen Mitglieder von Bezirksstadtrat Rainer Hölmer in ihr Amt eingeführt
 

Wie wird gewählt?

Gewählt wird in geheimer Wahl mit Stimmzetteln, auf denen die Namen der Kandidat*innen alphabetisch aufgelistet sind. Je Kandidat*in darf jede/r Wähler*in eine Ja- oder Nein-Stimme vergeben. Die Stimmenabgabe erfolgt ausschließlich in der Wahlveranstaltung. Die Stimmenauszählung erfolgt öffentlich am Wahltag im Raum der Wahlveranstaltung. Die Auszählung wird von Wahlhelfer*innen, die nicht aus dem Kandidatenkreis stammen, durchgeführt. Die Wahlergebnisse werden veröffentlicht.

Bewerben Sie sich jetzt!

Bewerben Sie sich jetzt! Werden Sie Teil der aktiven Bürger*innen!
 

Wo erhalte ich weitere Informationen?

Für alle Fragen rund um die Wahlen, die Kandidatur und die Mitgliedschaft im Gremium stehen die Mitarbeiterinnen und MItarbeiter im Aktiven Zentrum jederzeit gerne zur Verfügung. Die Wahlordnung und weitere Informationen finden Sie hier!