Home  |  Aktuelles  |  AKTUELLES

AKTUELLES

Veranstaltungen des Aktiven Zentrums sind durch das Logo gekennzeichnet.

Schaufensterwettbewerb gestartet

»Musik liegt in der Dörpfeldstraße«
lautet das Motto für den vierten Schaufensterwettbewerb im Kiez. Mit den kreativen Ideen der Gewerbetreibenden soll auch eine klingende Verbindung zur Fête de la Haus-Musique entstehen. Da das Musikfest infolge der Coronapandemie nicht wie in den vergangenen Jahren stattfinden kann, gibt es die Fête de la Haus-Musique.
Auch Adlershof ist am 21. Juni 2020 mit dabei – zum fünften Mal. Ladenbesitzer dürfen an diesem Sonntag gerne ihre Geschäfte öffnen. Und durch eine besondere Schaufenstergestaltung – mit Lichteffekten, ungewöhnlichen Materialien und einer individuellen Story – noch mehr Neugierige in ihre Räume locken. 

Wir freuen uns auf viele tolle Ideen und besondere Augenblicke hinter den Schaufenstern und in den Ladengeschäften. Alle Angemeldeten können zur Ideenfindung und für die Umsetzung das Coaching von Frau Wilke (je zwei Stunden) in Anspruch nehmen. Ein Seminar darf aus bekannten Gründen zurzeit nicht durchgeführt werden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie ihre Ideen schon vor dem ersten Coachingtermin notiert oder skizziert haben. Für ein individuelles, vorbereitendes Gespräch stehen auch wir – Regina Roß und Christine Bellot – Ihnen gerne zur Seite.
Fertig gestaltet sollen die Fenster dann bis zum 20. Juni sein.
Die Jury kürt nach ihrem Rundgang nach der Fête de la Haus-Musique die Besten. Die Anwohner können am 21. Juni ebenfalls ihre Stimme abgeben. Die insgesamt vier Gewinner (einschließlich Publikumspreis) werden voraussichtlich auf dem Adlershofer Herbstfest ausgezeichnet.

Termin der Anmeldung: 22. Mai 2020
Anmeldungen für den diesjährigen Wettbewerb sind beim Geschäftsstraßen-Management mit einem formlosen Schreiben per E-Mail an 
info(at)aktives-adlershof.de möglich.

Galerie im Kulturzentrum Alte Schule wieder geöffnet

la primavera aus der Reihe VOR ORT – Künstler aus unserem Bezirk | 12. Mai bis 13. Juni 2020
kuratiert von Dorit Bearach
Emiliano Baiocchi Frank Diersch Berenice Güttler Elena Karakitsou Sebastian Körbs Yannis Malegiannakis Lydia Paasche
Leider müssen wir auf eine formelle Eröffnung aufgrund der Abstandsregeln verzichten, bieten Ihnen aber einen virtuellen Rundgang durch die aktuelle Ausstellung
auf unserer Homepage.
Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Ausstellungsfonds Kommunale Galerien.

Vor-Ort-Büro des Aktiven Zentrums wieder geöffnet

Ab 19. Mai 2020 | Das Vor-Ort-Büro ist zu den bekannten Geschäftszeiten wieder besetzt.
Dienstag von 11.00 bis 19.00 Uhr und Mittwoch von 10.00 bis 15.00 Uhr sind wir wieder für Sie da!

Frühlingsaktion: Boutique DER GEHEIMTIPP

Mit Stil durch die Coronakrise: Die BOUTIQUE DER GEHEIMTIPP bezaubert mit der neuen Sommermode und den passenden Accessoires! Zurzeit bieten wir Ihnen beim Einkauf von drei Teilen 10% Rabatt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Oder Sie besuchen uns im Internet: http://www.der-geheimtipp-munzo.com

Interessengemeinschaft Dörpfeldstraße IGD trifft sich an neuem Ort

Dienstag, 2. Juni 2020 |19.00 Uhr | Ort wir dnoch veröffentlicht
Die „neue Normalität“ macht natürlich die Einhaltung von Hygieneregeln notwendig (1,5 Meter Abstand).

Die Themen:

  1. Wie ist es den gewerbetreibenden in den letzten Wochen ergangen?
  2. „Wir sind dein Kiez“ und Entwicklung der Werbekanäle der IGD
  3. Wie geht es weiter?

Gutscheine für das CASABLANCA

Leider darf das CASABLANCA nocht nicht wieder seine Türen öffnen. Das Kino CASABLANCA bietet Gutscheine und freut sich über jede Unterstützung. Danke an die Adlershofer, die bereits Gutscheine gekauft haben. Wir freuen uns auf das Wiedersehen!
Besuchen Sie uns auf unserer Internetseite: www.casablanca-berlin.de

Wiedereröffnung der Restaurants in der DÖ

Ab 15. Mai | Wiedereröffnung der Restaurants
Zahlreiche Restaurants rund um die Dörpfeldstraße dürfen ihre Türen wieder öffnen. Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten und genießen Sie die liebevoll zubereiteten Speisen mit Abstand.
 

Maskenpflicht in ÖPNV und im Einzelhandel

Seit dem 29. April 2020 ist das Tragen einer Nasen-Mund-Maske im öffentlichen Nahverkehr und in den Ladengeschäften in Berlin Pflicht.
Sie erhalten Nasen-Mund-Masken in unterschiedlichen Formen und Farben sowohl in Apotheken als auch in verschiedenen Einzelhandelsgeschäften (z. B. in der Boutique "J" oder im Ladengeschäft  SIBIR) in diversen Preiskategorien.

 

Mitteilung der Wirtschaftsförderung zur aktuellen Lage

Unter dem folgenden Linke finden Sie die aktuellen Nachrichten des Bezirksamtes Treptow-Köpenick in Zeiten der Corona-Krise:
Webseite www.berlin.de/wifoe-tk und https://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/politik-und-verwaltung/service-und-organisationseinheiten/wirtschaftsfoerderung/artikel.907974.php.

Hilf DEinem Kino Casablanca

Nicht nur die Gewerbetreibenden sind von der Coronakrise stark betroffen, sondern auch die Kultureinrichtingen wie beispielsweise das Kino CASABLANCA. Wer das Kino kostenlos unterstützen möchte kann das tun, in dem er den Link anklickt.
https://hilfdeinemkino.de/
Dann wählen Sie das Kino Casablanca in Adlershof aus. Der Klick auf das Kino generiert die dort geschaltete Werbung, die normalerweise vor dem Hauptfilm gezeigt wird. Das Kino erhält dadurch die Einnahmen für die Werbezeiten. So können Sie schnell und einfach helfen!

 

Bürgerschaftliches Engagement gefragt

Ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement sind gerade jetzt von Bedeutung, vielleicht sogar wichtiger als bisher.
Die Senatskanzlei bündelt Informationen zu entsprechenden Aktivitäten auf der Internetseite https://www.berlin.de/buergeraktiv/informieren/coronavirus/
Hier finden Sie zu den aktuellen Themen, wie Koordination für ehrenamtliche Coronahilfe, Schutz von Ehrenamtlichen, nachbarschaftliche Hilfe, Spenden, digitales Arbeiten bis hin zu Coronahilfen für Unternehmen alles Wissenswerte.

Jetzt Gutscheine von Lieblingsrestaurants kaufen

Ihr Kiez soll leben und Sie möchten auch in Zukunft hier essen gehen? Dann helfen Sie jetzt, in dem Sie jetzt Gutscheine von Ihren Lieblings-Gastronomen erwerben.
Dazu gibt es verschiedene Wege:
Sie schauen, ob Ihr Lieblingsgeschäft oder Ihr Liebslingsrestaurant begrenzt geöffnet hat und kaufen den Gutschein direkt ein.
Sie gehen auf die Internetseite der Ladengeschäfte oder öffentliche Einrichtungen – wie z.B. das Kino Casablanca – und bestellen Gutscheine per E-Mail oder telefonisch.
Sie nutzen das Portal: https://helfen-shop.berlin

DANKE für IHR Engagement!

Blumengeschäfte geöffnet

Blumengeschäfte in der Dörpfeldstraße haben ihre Türen wieder geöffnet. Jetzt kann Jede*r nach Herzenslust wieder Pflanzen und Frühlingssträuße kaufen.
RUND UM die BLUME öffnet wieder ab 5. Mai 2020.

Malen to go – Teller und Tassen selbst gestalten

Crazy Paint wieder geöffnet – Stephanie Schnettka, Hackenbergstraße 29,  bietet ganz persönliche Geschenkideen.
Ihr Rezept: Bestellen Sie die Teller, Tassen, Vasen usw. plus Farbe in ihrem Geschäft, Sie gestalten in aller Ruhe zu Hause und bringen anschließend die Kreationen zum Brennen wieder zurück. Innerhalb von wenigen Tagen haben Sie das liebevolle Geschenk in Ihren Händen. Viel Spaß!

22. April | Boutique J lädt ein

Liebe Kundinnen, 
es ist soweit, wir dürfen wieder öffnen! Ich freue mich sehr, Sie ab 22. Aprill wieder in meiner Boutique zu begrüßen. Wir sind auf diesen Tag gut vorbereitet und werden alle möglichen Schutzmaßnahmen treffen, damit Sie sich unbelastet umsehen und probieren können.
Exklusive Mode der Marken: MARC CAIN | LUISA CERANO | AIRFIELD | RIANI usw. warten auf Sie.
Als Dankeschön für Ihre Treue gibt es einmalig 25 Prozent auf Ihren Einkauf.
Ihre Boutique J | Jutta Laugwitz
 

Vor-Ort-Büro geschlossen

Als vorbeugende Maßnahme gegen die Ausbreitung des Corona-Virus bleibt das Vor-Ort-Büro des Aktiven Zentrums Dörpfeldstraße
ab dem 17. März 2020 bis auf weiteres geschlossen. BLEIBEN SIE GESUND!

Für Fragen sind wir erreichbar unter: > Kontakt

Dem Virus trotzen – Es grünt so grün

Mit der Aktion »Es grünt so grün in der Dörpfeldstraße« trotzen wir dem Virus und hoffen, dass sich die Adlershofer darüber freuen.